Sommerliches, frisches Leinen

  • Bild: Leichte, schnell trocknende Leinentücher, 380 g/m² in Nude und Bluestone
    Bild: Leichte, schnell trocknende Leinentücher, 380 g/m² in Nude und Bluestone

 

 

Warum ist Leinen so einzigartig?

Leinen ist modern. Leinen gilt als lässig und Leinen ist natürlich und vitalisierend im Griff. Der besondere Charakter von Leinen gestaltet Ihren Wohnraum elegant und mit persönlicher Note. Tischdecken, Bettwäschen und Plaids aus Leinen werden bei der richtigen Pflege Jahrzehnte mit jeder Wäsche schöner und verlieren über Generationen nichts an Charme und Qualität.

Der Griff

Leinen ist griffig und wird im Gebrauch wunderbar weich. Vitalisierend und angenehm weich lassen sich aus dünnem Leinentuch feine Bettwäschen und vitalisierende Leinenhandtücher fertigen. Robustes, festes Leinengewebe ist ideal für elegante Wohnkissen und Möbelbezugstoffe. Sommer wie Winter ist Leinen natürlich angenehm Temperatur ausgleichend.

Bild: Feinste Leinenbettwäsche "Purolino" aus der italienischen Leinenweberei "Loro Piana" konfektioniert von Christian Fischbacher

Oberfläche und Textur

Leinen entwickelt ungebügelt den lässigen Edelknitter, während er glatt aufgebügelt einen hochwertigen Leinenglanz entwickelt. aus der Nähe betrachtet weist die Naturfaser eine sehr glatte Oberfläche auf. Von Natur aus schmutzabweisend, ist der Leinensstoff sehr leicht zu reinigen. Zudem ist Leinen antistatisch und flusenarm, somit unentbehrlich zB. als Poliertuch für Gläser und feines Porzellan. Auch ein Tisch erstrahlt eingedeckt in hochwertigem Leinen in besonderem Glanz. Feine Leinengarne eignen sich zudem perfekt zum Weben kunstvoller Jacquardmuster, wie wir Sie von Leitner Leinen in vollendeter Perfektion kennen.


Bild: Leinentischwäsche Serie "Leitner Mariage Jacquard"

Schnell Trocken, angenehm frisch

Leinen kann sehr schnell viel Wasser aufnehmen und trocknet erstaunlich schnell. Als Bettwäsche sorgt es dadurch für trockenes, gesundes Schlafklima. Das aufgenommene Wasser verdunstet gleichmäßig von der Oberfläche und dadurch entsteht ein angenehmer Kühleffekt, der Sie im Sommer entspannt Schlafen lässt. Auch als Trocken- und Liegetuch beim Bad hat Leinen eine lange Tradition, die in Form von Hamamtüchern und puren Leinentüchern bei Liebhabern des bewussten Designs und besonderer Badekultur gerade heute wieder Anklang findet. Die Textur des Leinens erfrischt und vitalisiert.

Bild: Vitalisierendes, schnell trocknendes Leinenhandtuch in der Farbe Nude, gewebt von "Vieböck"

Was macht hochwertiges Leinen aus?

Leinen wird aus der Flachspflanze hergestellt. Klimatisch ideal sind die Küstenregionen Frankreichs und Belgiens. Deswegen spricht man gerne von belgischem oder französischem Leinen, um auf besonders gute Qualität hinzuweisen. Die Pflanzen bilden hier besonders Lange Fasern aus, was zu einem robusten, reißfesten Garn führt. Die Fasern der Flachspflanzen müssen erst in dem Vorgang der „Tauröste“ für die Garnproduktion vorbereitet werden. Neben den klimatischen Bedingungen spielt hier auch die Tradition eine große Rolle. Dies geschieht per Hand durch Wenden und Taufeuchte auf dem Feld. Auch im österreichischen Mühlviertel gibt es eine lange Tradition in der Leinenproduktion. Entsprechend dieses Wissens und dieser Tradition finden sich in diesen Regionen Hersteller feinster Leinenprodukte. Diese "Masters of Linen" sind Libeco und The Alfred Collection aus Belgien sowie die Leinenmanufaktur Leitner und die Leinenweberei Vieböck aus Österreich.

Bild: Leichte Leinentischwäsche "Libeco Fjord Washed" in natürlichen Farbtönen

Wie Pflege ich mein Leinen am Besten?

 

Leinen wird mit jeder Wäsche schöner und weicher. Wenn Sie folgende Punkte beachten, werden Sie für lange Zeit viel Freude mit Ihren Lieblings - Leinentextilien haben.

  • Um die optimale Saugfähigkeit zu entwickelt sollte Leinen 2-3 mal gewaschen werden
  • Waschen Sie Leinen mit viel Wasser. Dazu sollten Sie die Wäschetrommel nur mit wenigen Stücken befüllen und gegebenfalls den "Wasser Plus" Modus Ihrer Waschmaschine aktivieren
  • ​ Benützen Sie Feinwaschmittel OHNE optische Aufheller, Bleichmittel oder Weichspüler
  • Leinenstoffe sollten Sie im Pflegeleicht-Programm mit niedrigen Schleudertouren waschen
  • Farbige Stoffe bei 40°C waschen, weiße oder naturfarbenes Leinen kann ausgekocht werden
  • Auf den Trockner sollten Sie verzichten. Wenn, dann nur leicht antrocknen. Sonst besteht die Gefahr der Flusenbildung
  • Wenn Sie Ihre Leinenbettwäsche bügeln, sollte diese noch feucht sein. Für schönen Leinenglanz mit viel Dampf auf heißer Stufe bügeln.
  • Große Wäschestücke vor der Wäsche einweichen und tropfnass in die Maschine geben.

    Bild: Vorgewaschenes Leinenhamamtuch "Libeco Ash Stripe"

Das Bedandroom-Extra

Bei Bedandroom finden Sie eine feine und spannende Auswahl an hochwertigen Leinenprodukten. Gerne unterstützen wir Sie in der Umsetzung eigener Ideen für Ihr Interieur. Ob eine personalisierende Bestickung, oder die Konfektion einer Sondergröße. Bitte kontaktieren Sie einfach unser Service-Team!

Zudem finden Sie bei uns eine große Auswahl an Meterware, für Ihre ganz individuellen Projekte wie Vorhänge, Überwürfe Kissen, uvm. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

bedandroom
Service

Wir von bedandroom glauben an gute Qualität.

Das gilt auch und besonders für den Service, den wir Ihnen bieten wollen. Bitte senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns einfach an. Wir werden uns sehr gerne um Ihr Anliegen und Ihre Wünsche kümmern. Über unser Service-Telefon erreichen Sie uns von Mo. bis Fr. von 9:00 bis 19:00 Uhr.

+43 1 98 224 78